Back To Top

Die BIK-

DREHSCHEIBE.

Die BIK Breitbandinitiative Kärnten GmbH fungiert in Kärnten als Drehscheibe der Informations- und Kommunikationsinfrastruktur (IKT). Nach innen und nach außen. In diese Gesellschaft ist das Breitbandbüro Kärnten integriert. Als Ansprechpartner für Gemeinden, Unternehmen, Institutionen, Interessenträger, Stakeholder sowie Behörden.

Share:

Die Breitbandinitiative Kärnten GmbH schafft Bewusstsein, informiert und moderiert Prozesse und Ausbauvorhaben, öffnet ihr umfassendes regionales, nationales und internationales Netzwerk und tritt als Vermittler, Business Enabler und auch Umsetzer auf.

DAS ZIEL DER BIK-DREHSCHEIBE.

Der Ausbau mit nachhaltiger Breitbandinfrastruktur im Bundesland Kärnten sollte forciert werden. Regional soll der Ausbau dort stattfinden, wo Marktversagen vorherrscht – das heißt, wo seitens der Marktteilnehmer (Telekommunikationsunternehmen) trotz Förderungen kein Ausbau erfolgt. Technologisch liegt der klare Fokus auf Glasfaser.

Sowohl in Bezug auf Investitionen als auch in Bezug auf den Betrieb der geschaffenen Infrastruktur besteht eine klare Einschränkung auf passive Komponenten, das bedeutet: Investitionen erfolgen ausschließlich in passive Infrastruktur, die Marktteilnehmern zum Betrieb entgeltlich angeboten wird. Aktive Komponenten und Endkundengeräte sind nicht Bestandteil der BIK-Aktivitäten.